Was mir wirklich hilft, wenn´s mir nicht gut geht.

Heute plaudere ich mal aus dem Nähkästchen. Und nehme dich mit in meine Welt: Nämlich zu dem was mir wirklich hilft, an Tagen an denen mir sozusagen nicht die Sonne aus dem A…. scheint. Denn das, gibt es genauso in meinem Leben.

GRATIS - LIVE - WEBINAR: Verbinde dich mit deinem Inneren Kind

Vorab, dass dir das nicht so oft passiert, Tage an denen nicht die Sonne aus deinem A scheint. Eine Einladung von mir an dich zum nächsten Online-Live-Webinar. Am 9. Oktober gibt es in gratis Webinar zum Thema: Verbinde dich mit deinem Inneren Kind. Aus dem Webinar nimmst du Übungen mit, um in Verbindung zu kommen mit deinem Inneren Kind. Damit stärkst du dein Ur-Vertrauen, verbesserst deinen Selbstwert und all deine Beziehungen.

Als Coach bist du immer im Chi?!

Damit aber zum heutigen Thema. Es gibt viele Menschen, die mir begegnen und die ein bestimmtes Bild von mir oder überhaupt von Coaches haben. Nämlich: „Der Stefan, hilft so vielen anderen Menschen, er selbst ist sicher immer im Reinen mit sich und im Chi!“ Diese Illusion darf ich dir heute nehmen. Weil, dem ist nicht so. Ich kenne diese Tage genauso, wo ich z.B. in der Früh schon aufstehe und schlechte Laune habe. Ich kenne das genauso, dass mich Ereignisse oder Gespräche mit Menschen triggern und aus meiner Mitte werfen und es dann anfängt in meinem Kopf zu rotieren. So dass es mir dann noch schlechter geht. Ich kenne das genauso. 

Ich habe in den letzten 10 Jahren meiner eigenen Reiser der Persönlichkeitsentwicklung gelernt, was ich dann mit mir tun kann damit es mir möglichst schnell wieder besser geht. Was mir wirklich hilft. Dazu drei Punkte für dich:

1.) Klar, der Weg der Persönlichkeitsentwicklung an sich hat dazu geführt, dass es in Summe gar nicht mehr zu so vielen Scheiß-Tagen in meinem Leben kommt. Weil ich mir die Themen dahinter angeschaut habe. Alle? Keine Ahnung. Viele auf jeden Fall.

Geschenk für dich - Die Emotions-Integration

2.) Es braucht Wege und Werkzeuge, um im aktuellen Moment etwas tun zu können. Um wieder handlungsfähig zu werden. D.h. etwas, das mir hilft mit den Emotionen, die in diesem Moment von mir Besitz ergreifen, umgehen zu lernen. Genau dazu habe ich heute ein Geschenk für dich. Nämlich mein Lieblingstool, mit dem ich schnell und einfach Emotionen in mir beruhige. Die Emotions-Integration. 

Egal ob jetzt aggressive Emotionen wie Wut, Verzweiflung oder leise Emotionen, wie Traurigkeit, Angst, Einsamkeit…usw, mit der Informationsintegration schaffst du es, dass dich die Emotionen nicht mehr so sehr vereinnahme oder mit mir Schlitten fahren. Die Emotions-Integration sind 5 Sätze die du überall und jederzeit sprechen kannst.  Dieses Werkzeug schenke ich dir heute. Trage hier deinen Namen und deine Mailadresse ein und ich schicke dir, dieses Werkzeug in Form von einem Pdf. direkt als Mail zu. 


3.) Der dritte und wichtigste Punkt für mich, was mir hilft an diesen Tagen ist: Die Ursache für diesen Scheiß-Tag herauszufinden und diese zu verändern. Was meine ich damit. Dazu muss ich etwas ausholen.

Anlass für diese Episode ist ein genau solcher Tag, an dem es mir schlecht ging. Wo ich mit einem Gefühl von Unzufriedenheit, Unruhe und Getrieben sein aufgewacht bin. Und was dann immer bei mir passiert, bevor ich überhaupt noch reagiert habe darauf. Mein Kopf fängt an Erklärungen zu suchen und zu finden. Warum und wie und überhaupt wer oder was gerade schuld daran ist, dass es mir so geht.

Der Kopf hat keine Ahnung

Und ganz ehrlich: Er, der Kopf, er hat in 95% der Fälle, keine Ahnung, was wirklich los ist in mir. Wieso nicht? Na, weil das was da passiert aus meinem Inneren kommt. Der Kopf findet dazu nicht die richtigen Antworten, weil der Großteil der Emotionen, die uns an einem solchen Tag zu schaffen machen, leben schon lange in uns. Die meisten kommen aus der Kindheit. Deswegen ja, ist die Arbeit mit dem Inneren Kind so wichtig. Das sind Dinge, die in deinem Unterbewusstsein liegen und diese kommen dann hoch und der Kopf versucht damit klar zu kommen. Kann er nicht.

D.h. was mir in diesen Momenten wirklich hilft, ist ein Weg dahin zu kommen, wo diese Emotionen herkommen. Und dieser Weg führt übers Fühlen und kann auch nur über Gefühl in dir verändert werden. Auf keinen Fall klappt es rein rational.

Was wirklich unser Leben beeinflusst liegt im Unterbewusstsein

Ich hab die Tage erst wieder einen Beitrag gesehen, wo es um unser Bewusstsein geht. Und da wurde mir wieder klar, wie winzig klein der Anteil unseres rationalen Bewusstseins, unseres Wachbewusstseins an dem ist, was unsere Leben wirklich beeinflusst. Was wirklich unser Leben beeinflusst liegt im überwiegenden riesigen Anteil im Unbewussten.

Was wir brauchen ist ein Weg dahin zu kommen. Wir brauchen einen Zugang dazu und dann können wir negative Gefühle in uns identifizieren und innerhalb kürzester verändern.

Die negativen Gefühle sind in 30-60 min weg

Und genau das mache ich mit mir an solchen Tagen. Ich setzte mich entweder alleine, wenn grad niemand verfügbar ist oder sonst in Begleitung von jemanden hin und geh diesen Weg. Fühle, worum es wirklich geht. Und nochmal, der Kopf hatte noch nie genau das Thema getroffen. Wenn ich dann im Fühlen erkenne worum es geht, dann finde ich auch raus, was ich jetzt tun kann. Und dann entspannt sich alles in mir und die negativen Gefühle von gerade noch sind innerhalb von 30-60 min weg. Ich fühle mich wieder klar und weiß was ich tun kann, damit es so bleibt. Punkt.

Ganz ehrlich, meine Lebenszeit ist mir zu schade, noch viel Zeit mit negativen Gefühlen in mir zu vergeuden. Gibt es deswegen keine negativen Gefühle mehr in mir. Nein, aber sie werden weniger und weniger. Und ich erkenne immer schneller was ich für mich tun kann. Und tue es dann.

Tu es auch.

Ich lade dich dazu ein, genauso diesen Weg mit dir selbst zu gehen. Dir meinen Weg, wie ich das für mich selbst mache und mit vielen mit meinen Klienten schon gehe, zeigen zu lassen. Ich wünsche mir, dass du für dich einen Zugang zu den „Dingen“ unterhalb der Oberfläche, im Unbewussten, bekommst und dadurch tatsächliche Veränderung in dein Leben bringst.

Ich lade dich dazu ein mit mir persönlich im 1:1 gratis Kennenlerngespräch zu sprechen. Wir schauen uns deine Ist-Situation an und finden heraus, was das Kernthema für dich dabei ist und wie du lernst, das in dir zu verändern. Das Gespräch dauert 1h und ich nehme mir sehr gerne die Zeit für dich und dein persönliches Anliegen.

Hier kannst du dir einen freien Termin auswählen:
www.stefanpeck.com/termin.

Ach, und vergiss nicht einen Anfang machen, unter die Oberfläche zu schauen und eine Verbindung zu deinem Inneren Kind herzustellen, kannst du im kostenlosen Webinar am 9. Oktober. 2019 um 19:30 Uhr.

Alle Infos und gratis Anmeldung unter: www.stefanpeck./inneres-kind-webinar. 

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?