Lohnen sich die Herz-Revolutions-Wochen auch für mich?

Stefan, sind die Herz-Revolutions-Wochen auch für mich etwas?
Bin ich da richtig? - Lohnt sich das für mich?

Diese Fragen, sind mir in der letzten Zeit immer wieder gestellt worden. Deswegen möchte ich dir heute ganz offen und ehrlich darauf antworten. Ich möchte dich vor allem dabei unterstützen, dass du selbst die Antwort auf diesen Fragen für dich findest. 

Eine ganz besondere Reise - die Kombination aus dem besten meiner Arbeit bisher

Die Herz-Revolutions-Wochen kombinieren das BESTE aus meinem 1:1 Coaching und aus meinen bisher (und hoffentlich im Winter wieder stattfindenden ) 4-Tagesworkshop:

  • Die Begleitung und den persönlichen Austausch mit mir über einen längeren Zeitraum
  • Ein fettes und nachhaltiges Erlebnis in der Gruppe

Vielleicht erkennst du dich in diesen Beispielen wieder.

Ich möchte dir hier drei Beispiele nennen von Menschen, die sich schon dazu entschieden haben, bei den Herz-Revolutions-Wochen dabei zu sein. Vielleicht erkennst du dabei das eine oder andere Thema in dir selbst wieder.

Beispiel 1 - "Claudia"

Die Claudia ist in eine Familie reingewachsen: Die Mama war schon krank als sie geborgen wurde. Der Papa war sehr hart und kaum zu Hause. In ihr ist durch diese Situation ein Gefühl entstanden von 

"Ich werde übersehen. Ich bin nicht wichtig".

Geäußert hat sich das in ihrem Leben so, dass sie in Beziehungen nach eine kurzen Phase der Begeisterung, die Männer sie immer wieder spüren haben lassen "Du bist jetzt nicht mehr wichtig!" Immer gab es etwas oder jemanden, der dann, scheinbar "plötzlich" wichtiger war als sie. 

Beispiel 2 - "Simone"

Sie hat eine Beziehung die läuft gut. Sie hat einen Job der macht ihr Freude und in dem ist sie erfolgreich. Und trotzdem kommt bei ihr in ihrem Leben immer wieder und immer mehr das Gefühl durch: "Ich bin unzufrieden" Es tauch in ihr immer die Frage auf: 

"War´s das jetzt wirklich? Fehlt da nicht etwas?" 

Egal was kommt, egal was noch alles GUTES in ihr Leben kommt. Diese Fragen bleiben. 

Im Gespräch sind wir drauf gekommen, dass ihr auf emotionale Ebene tatsächlich etwas fehlt. Ihr Papa ist weggegangen als sie noch ein Baby war. Was ihr emotional fehlt ist ihr Papa. Seither ist dieses kleine emotional geprägte Wesen auf der Suche nach ihrem Papa, nach dieser Bezugsperson - auf der Suche, dass da jemand ist, der DA IST und sie SIEHT. 

Beispiel 3 - "Tanja"

Sie merkt immer wieder in ihren Beziehungen, dass sie alles dafür gibt, diesen Menschen um jeden Preis in ihrem Leben zu halten. Sie verbiegt sich in alle Richtungen. Sie funktioniert für den anderen. Sie erfüllt Wünsche, die überhaupt nicht ihr entsprechen. Sie merkt das im Nachhinein jetzt immer wieder öfter und kommt aber gefühlt aus dieser Nummer nicht raus. 

Im Gespräch sind wir drauf gekommen, dass sie schon als kleines Kind einen sehr lieben und nahen Menschen verloren hat. Um dieses Erlebnis emotional nicht wieder zu erleben, hat sie eine unbewusste Strategie entwickelt, die da heißt:

"Für diesen Menschen tue ich alles, um jeden Preis, um ihn auf keinen Fall zu verlieren."

Ich hoffe dir helfen diese Beispiele, um bei dir rauszufinden, was du in dir verändern magst.

Die Struktur der Herz-Revolutions-Wochen

Schritt 1 - Klarheit zu finden - dich selber besser verstehen

Warum habe ich diese Gefühle? Warum erlebe ich diese Situationen im Alltag immer wieder. Warum passiert mir das in meiner Beziehung? Warum werde ich ständig übersehen? Warum habe ich das Gefühl mich so klein zu fühlen? Warum funktioniere ich die ganze Zeit? Usw.

Du wirst das erkennen und damit weißt du, was du verändern wirst und veränderst an der richtigen Stelle in dir. 

Schritt 2 - Endgültig die Verantwortung für dein Leben übernehmen

Diese Wochen sind nix für dich, wenn du weiterhin anderen Menschen oder anderen Situationen die "Schuld" an dem wie du dich fühlst geben magst. In diesen Wochen wirst du endgültig aus jeder unbewussten Opferhaltung aussteigen. 

Schritt 3 - Veränderung in deinen Gedanken und Emotionen

Du verschaffst dir Bewusstsein, was du in deinem täglichen Leben denkst und mit welchen Emotionen diese Gedanken verbunden sind. Die wirst immer aufmerksamer werden und diese unbewussten Automatismen erstmal bewusst machen. Darauffolgend wirst du lernen diese aus deiner Vergangenheit gewohnten Muster zu verändern. Du bekommst Werkzeuge an die Hand, mit denen du in deinem Alltag sofort damit beginnen kannst - anders zu denken und somit anders zu fühlen. Du stärkst damit die innere bewusste, erwachsene Frau.

Schritt 4 - Dein Inneres Kind an die Hand nehmen.

Du wirst in diesen Wochen, dein Kind da abholen, wo es von dir abgeholt werden will. Du wirst es in dein Leben ins JETZT holen und da beginnst du grundsätzliche, emotionale Bedürftigkeiten dieses Kindes aufzufüllen. Du beginnst verantwortlich für dieses in dir lebende emotionale Wesen zu sein.

Schritt 5 - Deine Herz-Kompetenz entwickeln.

Du wirst lernen wieder über einen fühlenden Weg deine Inneren Themen zu erkennen, zu erspüren. Du wirst immer mehr aussteigen, aus dem Wahnsinn zwischen deinen zwei Ohren. Du wirst lernen eine Alternative mit deinem Herz an der Hand haben. Du wirst deiner Intuition wieder den natürlichen Platz in deinem Leben einräumen. UND JA AUCH DU KANNST DAS. Es ist dein natürlicher Zustand. Nicht mehr und nicht weniger. 

Für all das wirst du in diesen Wochen einen riesigen Koffer an Werkzeugen bekommen. 

Berührt es dich im Herzen?

Wenn du dich in diesen Zeilen wiederfindest. Wenn es in deinem Herzen ein JA dazu gibt.

Dann lade ich dich herzlich dazu mit dabei zu sein. Noch gibt es Plätze dafür. 
Die Herz-Revolutions-Wochen
  • 5 Wochen
  • persönliche Begleitung
  • 5,5h Videos
  • reglm. Gruppentreffen
  • praktische Umsetzung

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?