In Konflikten zu meinen Gefühlen stehen - #044

Es folgt Episode #044: Heute freue ich mich wieder riesig nicht alleine hier zum sein sondern ich habe eine wunderbare Gästin und wir sprechen über ihre Innere Kind Reise.

Klicke hier und vereinbare dein kostenfreies Kennenlerngespräch mit mir:  https://www.stefanpeck.com/termin/

Hier bekommst du alle Infos zur angesprochenen Ausbildung zum Inner Child Practitioner: https://www.stefanpeck.com/ausbildung/

Überblick. Worum geht's.

In dieser Episode habe ich das große Vergnügen eine Gesprächspartnerin als Gast begrüßen zu dürfen. Karin ist Teilnehmerin der Inner Child Pracitioner Ausbildung, Mutter eines kleinen Jungen und Volksschullehrerin.

Karin kam zu mir und in die Ausbildung mit dem Anliegen, in bestimmten Situationen künftig nicht mehr so emotional zu reagieren. Oft in Auseinandersetzungen mit ihrem ehemaligen Partner ist sie sehr emotional geworden und hatte danach oft tagelang ein schlechtes Gewissen deswegen.

Heute hat sie diese Trigger-Situationen mit der Hilfe ihrer Inneren Kinder viel besser im Griff und kann in den Konflikten bei sich bleiben.

Mehr zu ihr und der besonders kraftvollen Reise mit ihrem Inneren Kind erfährst du im Interview. 


Es folgt eine ausführlich textliche Version des Videobeitrags. Bitte entschuldige eventuelle Ausdrucksfehler oder seltsamen Satzbau. Der Text ist ein automatisches Transkript des Videos.

In Konflikten zu meinen Gefühlen stehen

Es folgt Episode 44, heute freue ich mich wieder riesig nicht alleine hier zum sein sondern ich habe eine wunderbare Gästin und wir sprechen über ihre innere Kind Reise.

Herzlich willkommen und Griaß di beim Podcast heile dein inneres Kind, ich bin der Gastgeber Stefan Peck und ich unterstütze dich auf deinem Weg mit deinem inneren Kind.

Hallo servus und herzlich willkommen da draußen schön, dass wieder mit dabei bist. In der heutigen Folge in der heutigen Episode und für alle die des Videos schon sehen sehen mich jetzt im Schatten dieser strahlenden Glanz ist dieser wunderbaren Frau, die heute hier im Gespräch hat hat die Karin bei mir die Karin können, wir kennen uns jetzt Zeit hätten wir schon seit Dezember haben wir irgendwie unterwegs, bist du schon beim hier im Coaching ist Präsens jetzt in der Ausbildung. Wir sprechen heute über deine grandiose Reise oder erstmal herzlich willkommen. Schön, dass du da bist Karin. Ja, ich freue mich, dass ich da sein kann, dass ich das mitmacht schon so lang und dass sich auf einem wunderbaren guten Weg. Bin mit dir Stefan und ja auch Teil deines Podcast normal sein darf jetzt schon ist man on air.

Karin, nimm die Menschen kurz mit also wer bist du, woher kommst du, wo bist du zu Hause, wie lebst du so und keine Ahnung, welche Unterwäsche trägst, du welche Schuhgröße hast du eine Schuhgröße 38, so stamme ich aus der Steiermark komme das kommen aus dem schönen Österreich, da stellt man aus dem Nachbars Bundesland ursprünglich aber ausgewandert bin. Stefan habe ich getroffen irgendwie zufällig auf Facebook bei ist da dieser sympathische Burgenländer aufgefallen im Rahmen seiner 24 Tage Session vor Weihnachten geben gratis ist eigentlich ein wunderbarer Adventskalender, ich hab noch keinen und ich mache das jetzt bin ich habe ich am 4. Dezember eingestiegen und habe mir gestern mal angeschaut und so, ich schätze mal unten 12. Dezember herum habe mir gedacht, das ist echt was da zustande kommt. Es ist toll. Das macht was mit mir und ich habe mir gedacht wow, das macht so schnell was mit mir, das geht doch sicher total schnell, dass man da Persönlichkeitsentwicklung hat.

Das geht ratzfatz, weil ich mein in diesen 24 Tagen sicher ein Stück mehr bei sich selbst und und ja damit fertig bist nicht so ist sie immer daran, dass es inzwischen April ist und ich noch immer dabei bin und so am geblieben bin, dass ich eben wieder Stefan gesagt hat sein Coaching sein persönliches Einzelcoaching gemacht hat und dann mir der Gedanke von der Inner Child Practitioner Ausbildung einfach nicht mal zum Kopf gegangen ist und nicht und beschlossen. Habe auch noch daran teilzunehmen, weil ich so im Prozess drinnen steckt bin und mir gedacht habe, ich brauche noch den Support vom Stefan, ich brauche Stützung der Gruppe, ich brauche noch einfach so ab und zu auch diesen fetten Hintern, dass ich da dran und das macht man nicht viel anders hat man wirklich total gut getan und deswegen bin ich nach wie vor gern mit dabei okay? Cool voll cool, dann nimm uns niemand mit dahin, bevor wir uns kennengelernt haben, gab es für dich in Grund oder Umstände Erlebens oder was waren deine Lebensumstände, die ich die dich dazu geführt haben zu suchen oder dann auch unbewusst irgendwie aufmerksam zu werden auf das Thema Inneres Kind. Ich habe ich davor schon im Rahmen von Psychotherapie mit dem inneren Kind beschäftigt und hab da schon so eine kleine innere Welt bist meine Insel, die die hingehen zu der ich geh gesucht und aufgebaut und habt euch schon ein inneres Kind gefunden. Habe was merkt, ich kann überhaupt nicht dran bleiben. Meine Lebensumstände sind so, dass ich alleinerziehende Mama bin, dass ich immer wieder Trigger Momente erlebe in meiner ehemaligen Beziehung ist und dem ehemaligen Lebensgefährten und und Vater meines Kindes und auch so im Alltag, das ist einfach Momente gibt wo ich schreibe ich außer mir bin wo ich weinen und wo wirklich eines meiner inneren Kinder ganz ganz bedürftig ist und das ist halt einfach durch die 24 Tage noch mehr rauskommen, das ist der technisch aus meinem Inneren von meinem kleinen kommt weil es ja eigentlich keine Erwachsene Reaktion ist, einfach mal zu schreien und zu grölen. Völlig außer sich zu sein und mir hat so auf dem Boden weggezogen oder unter den Füßen weggezogen beim unter Stress und im in Situationen, wo sie sehr viel zusammen gekommen ist bei Kind krank in der Arbeit Stress und dann noch irgendwas zusätzliches das war dann einfach vielen darf, ich merke ihm in der Überforderung kann ich nicht mehr adäquat reagieren Kinder Überforderung bin ich außer mir und nicht mehr bei mir. Habe das dann als guten Weg gefunden über diese inneren Kinder die nach zu lernen und vor allem auch es ist nicht nur die innere Kind Arbeit mit dir Stefan, es ist doch einfach diese Aufmerksamkeit den Fokus zu sich richten, es ist sich selbst wahrzunehmen selbst zu spüren merken sitzt jetzt im Nacken im Bauch, wo wo sind jetzt diese Träger alarm Dinger, die die die spürbar sind.

Es ist ganz viel mehr als nur Innere Kind Arbeit meinst du die auch nach Physiotherapie und hinschauen zu vielen verschiedenen Themen meines Lebens ich mir gedacht, dass irgendwie braucht noch was anderes, Da ziehe ich meine jetzt obligatorisch oder wie sagt man stellvertretend für alle alleinerziehende Mütter, weil das ist so etwas was du ansprichst, was glaube ich heute, wo es vielen so geht alleinerziehend zu sein trotzdem berufstätig sein zu müssen, dann sich neu übertreibe mal mit dem Ex Partner oder einer Ex Beziehung rumschlagen zu müssen und uns diese ganzen Konstellationen zu haben, dass man heute ständig in seinem Leben gefordert ist und dann ganz oft auch überfordert ist, die glaubst du also so geht's Gabi ganz ganz vielen, dass man einfach für sich orientieren Pracht und genau dann kommen ja diese emotionalen Dinge hoch dann wenn wir merken ok haben wir echt auch als Erwachsene einfach am Limit ohne stehen unter Stress oder Unterdruck dann dann macht sich das bemerkbar genau und du du hast mich heute angesprochen, aber du hast davor auch schon Dinge mit dir gemacht, was ist jetzt für dich, also diesen Weg ist mit deinem inneren Kind und in dieser Arbeit mit mir gegangen bist, was ist jetzt dazu gekommen? Nenn, was neues für dich zugekommen ist einerseits eine gewisse Verantwortung lernt doch einfach wirklich für mich zu übernehmen und mich dazu entscheiden, dass ich das wirklich mache und auch dran bleibt, wenn ich ihn wartet mit Mädels manchmal in der Psychotherapie ausgegangen, wie bei der Physiotherapie man geht zum Physiotherapeuten, solange wie die Krankenkasse zahlt. Und du gehst dann einmal in der Woche zum Physiotherapeuten der Zeit für die Übungen und jedes Mal vom Physiotherapie Termin denkt ah ups ich habe die übungen nicht gemacht mit meinen übungen machen, wo wir schimpfen, dass die kurz vorm Musikunterricht noch normal Schlagzeug oder Geige üben Ausgang in der sich merkt, dass ich bin zwar in der Therapie z.b. Oder im Seminar Gesicht macht das Fest Familienaufstellung oder sonst irgendetwas, ich bin ba.to dabei, aber gehe ich da draußen hinter mit zu nebenan und weiter geht's und da habe ich einfach gemerkt, dass es einerseits mit dir nicht möglich ist. Gott sei Dank, du sagst es auch, ich bin auch dazu da, um euch ja mal in den Hintern zu treten und auch diesem Coach Form einfach zu wissen, da ist der Couch und der sagt er jetzt vielleicht nicht unbedingt so an die denk noch mal nachrüsten sagst natürlich auch aber spülen noch einmal hin, sondern es ist ein bisschen Gefühl dein bis sie geleitet da und du? Sag doch mehr, was du siehst und was du spürst, was jetzt der Psychotherapie, wo der sich jetzt mal rausnimmt, Invest finde ich im Coaching, z.b. Total super, weil man da wirklich sofort die Rückmeldung auch kriegt von dir und du sagst na das ist es nicht, dass du du auch hin sprichst du so wahnsinnig auch nicht gehst und mit spürst und so gut zuhörst du dabei bist ja das mal billig ich die sofortige Rückmeldung hat und ich glaube, dass das schon auch ein bisschen der Unterschied ist zu den Erfahrungen, die ich vorher gemacht habe und auch das Handwerkszeug des mal einfach von dir viele Dinge, ich bin jetzt auch ein bisschen hinten nach in der in der Ausbildung, weil ich einfach auch momentan wieder mit dem Thema zu kämpfen hat es mich an die basalen Dinge, die dir am Anfang gelernt haben in der Ausbildung oder auch im im Einzelcoaching mit dir, die ich jetzt so dringend verwende und brauche das im Moment nichts Neues Platz hat.

Was aber total gut ist, weil ich festige mich damit konditioniere und mit diesen Dingen dich jetzt schon seit Dezember wohnt bin arbeiten kann und die für mich verwenden kann heißt ich habe jetzt die Woche Situation oder Wochenende Situation ich das Gefühl habt habt mit Sitz den Boden unter den Füßen Texten und ich bin letzte über Meditation super Frau, ich liebe dich am liebsten im Liegen, weil ich kriegskreuz bin, ich denke mir während ich meditiere. Na, wann kommt denn jetzt endlich, dass ich halt da rein rutscht, dann muss ich in die Meditation rein, dann habe ich dich zum Schlafen ich jetzt oder nicht, dass du ich sollte mir den Tieren aber auch dadurch merk ich ich komm viel schnell in die Meditation schnell in die Meditation. Vor allem eben in Zuständen sowieso gab es am Sonntag den Boden unter den Füßen weggezogen hat bzw. Ich die Bodenhaftung verloren hat.

Da habe ich einfach Werkzeuge von dir, wo ich eben so vor mich dort wo ich bin am Boden hinsetzen kann am atme und wirklich schnell was bei der Handhabung um mich da zu besinnen, die vergiss nicht, ich habe in dem Moment nicht geschafft dann wirklich nicht zu erben, aber mich zu besinnen und nicht den Kramer zu verfallen. Montag komm her und hier bin ich und du kannst es schon und du bist jetzt eingeladen. Sei mit mir und lass uns das noch einmal machen ist so schön draußen, du weißt da ein Drama nein lieb von Dir, ich besinne mich jetzt und ich mache jetzt das was mir möglicherweise jetzt schreib mal was tut mir gut, was brauche ich jetzt sagen.

Spielanleitung von dir, der kriegt man einen großen Werkzeugkoffer darf eingeben, weil das glaube ganz wichtig ist was sagen oder waren so typische Momente, wo du vorher quasi getriggert warst und dann im Drama gelandet bist und wie fühlt sich das jetzt anders an? Für dich? Warnt Dinge, wie zB, mein ehemaliger Freund tut was zum wiederholten Mal, obwohl ich nach unzähligen Gesprächen auch möglicherweise ausflippen gesagt habe, ich mag das nicht und er wiederholt und immer wieder wo ich merk einfach es steigt auch ist. Alles zu vibrieren und zum Beben in Meran, ich verliere die Kontrolle über mich selbst und es kommt nur mehr ein.

Steine schreien, es reicht ein weinen, ich kann nicht mehr, ich bin verzweifelt, ich werde nicht gesehen, ich werde mich wahrgenommen, jetzt ist es so, dass ich merke ok es fangt zu kribbeln an ich merke ich kenne ich kenne das schon, wie kann das Erkennen ich sag ja, da du das jetzt doch glatt wieder ja für mich fassungslos, ich habe jetzt zum dritten Mal innerhalb von 10 Minuten das gleiche Quarks und da fragst noch einmal warum nicht sage mal versteht nämlich nicht das Ende Lauft dann in mir innen ab dann einfach am März, was passiert jetzt in mir merkt aha steigt da es kommt fangt zu kribbeln an, aber ich merke dass ich gedanklich navigieren kann, das heißt ich verfalle nett in der es fahrt mit mit mir. Es geht nicht mit mir los, sondern ich merke gedanklich tut sich was auch, wenn ich dann vielleicht sagst du es reicht jetzt, ich habe siebzehntausend mal gesagt.

In mir habe ich den Spielraum und auch wenn ich dann vielleicht noch so reagiere, wie ich nicht gewohnt bin, oder wie auch andere gewohnt sind, dass ich in so einer Situation reagiert fühl ich mich dabei nicht so schlecht, weil ich merke und es kommt doch nicht diese Energie von innen raus und ganz Ihnen diese Verzweiflung, die sich weiß überhaupt nicht mehr weiter, sondern einfach ganz nah, als reicht jetzt. Es ist jetzt genug und das ist jetzt überhaupt nicht ok, was mit mir passiert und ich fühle mich jetzt zu zwar nicht, wo ich einfach am Müdigkeit auch hart gedanklich zu navigieren und zu zu merken, was passiert da gerade mit mir auch im Nachhinein kann ich sagen, was ich fühl wie ein armes Kindlein das jetzt ihre Emotion ausgesetzt war, das nicht anders reagieren hat können und hinten nach no 3 Tage schlecht müssen dafür habt weil außerdem wird es außen noch sagt so wie du reagierst ist es überhaupt nicht in Ordnung. Du reagierst emotional, was soll das ich habe ganz normal nachgefragt und du reagierst du dass ich dann noch weiß. Sie soll Reaktion darf auch sein auch gut da sein, das habe ich auch gerne noch einen Podcast mit deiner Frau. Ich darf würde sein und ich bin verdammt wütend jetzt ich bin so zornig und ich bin so grantig auf österreichisch krank und auch diese Emotionen Leben und sein zu dürfen, das habe ich auch gelernt im im Rahmen von von innere Kind Arbeit stört. Es ist verpönt, aber das ist genauso Axel wie Liebe die Freude und man darf auch immer grantig sein, ob sich ausmalt sei dahingestellt. Ganz ganz super wichtige Punkte du ansprichst, weil das was du ja sagst ist so okay. Die Situation hat im Außen geändert. Also du kriegst immer noch die Wiederholung Wiederholung die Wiederholung von deinem Ex und von dem Ex Partner und du hast das früher gemerkt so okay ist bricht quasi aus dir etwas raus und damit kommt er war auch diese Verzweiflung durch diese Sätze wie du es kurz vorher gesagt, dass du dieses ok ich werde nicht gehört, ich werde nicht gesehen, ich bin mit der Situation vollkommen überfordert der beste er so dieser kindliche Teil in dir der dir der hat auch dazu geführt hat, dass du gemerkt hast war das fühlt sich jetzt nicht gut an.

Er hätte die Situation da jetzt neu im Außen gleich und reagiert aber nicht mehr so dieses emotional getriebene und und und und geprägte Kevin Tarte sagte, ich werde nicht gesehen, sondern die ist fein raus. Und du agierst als erwachsene Frau oder ist es so, dass dann die erwachsene Frau aus ich erlaubte könnte, ich bin noch immer nicht einverstanden mit der Situation, aber es emotionalisiert mir nicht mehr so, sondern die Wut kommt aus deiner Kraft in dem Moment oder nicht, ich habe mich dann so gesehen ein Gefühlsausbruch meinerseits. Warum bis tagelang und habe dann auch so schlechtes Gewissen gehabt und da kann ich jetzt sagen, also im Nachhinein betrachtet und respektiert werde die Situation reflektiert. Kann ich dann sagen, es war adäquat, wenn mir jemand innerhalb kürzester Zeit und schon seit Jahren über meine Grenzen steigt und ich schon alles dafür getan habe zu meinem Empfinden, was in meiner Macht steht, dass ich kann am um zu sagen stop, da bin ich du steigst der gerade massiv über mich drüber. Das tut mir weh. Ich kann damit nicht und also dieses klein gemacht werden und auf sich selber klein machen, das ist dann auch so das mal, dass ich deine Reflexion mit mir selber von der Situation einfach sagen kann. Okay, das war jetzt nicht ok, was ich da bin ich doch du Trottel und du zickst mich so an. Den anderen weiß ich nicht weiter wieder nicht mehr ich mich war das aber wenn ich mir also bin ich dann schon gut, das hätte nicht mal sparen können wird sächlich da ist es so bisschen durchgangen mit mir, aber ich kann dann einfach sagen, aber als Erwachsene ja nicht sein, das darf immer erlauben einmal es zu sagen, aber es Kind ist es irgendwie verboten, du darfst mit schimpfen und dieses und jenes und ja, also dieses dieses schlechte Gewissen danach unten ist, der wieder Aufbau von von mir selber dann danach nach so einer Situation emotionalen Ausbruch, der ist viel viel einfacher.

Da geht's mir ganz oft so, dass sie heute aber wenn ihr Konflikt habe Zeit, dass mit meine Kinder oder mit meiner Frau, dass man sich dann eigentlich zum Teil fühle mich im Konflikt gut auch wenn die Situation Unternehmen unangenehm ist und meist auch danach, wenn man so ausgeführt ok, ich bin bei mir geblieben emotional, dass ihr habt gesehen was passieren, ich habe an dem an oder aus der Frau raus reagiert, die glaubt es ist anders Film gesagt, ok aus der Sicht der Frau ist diese Emotion oder auch das Verhalten oder auch gibt es Schimpfwörter ist halt danach einfach mal menschlich und angebracht. Ja, also auf das darf absolut sein ja, voll cool ihm allein und Anführungsstrichen sein Papa kommt gelegentlich besuchen und die Oma ist auch da, die mir gelegentlich mal abnimmt, aber im Prinzip wir sind wir sehen uns bald ähnliche kriegst du durch aber auch und da macht auch einfach die die Arbeit mit dem inneren Kind ganz viel, weil ich mich persönlich ist sehe ich mich auch noch einmal von außen am und da sehen was ich da mein Anteil was triggert mich auch bei ihm, wo gehe ich da auch mit in die Luft ist auch total interessant zu sehen. Und da auch ich habe den Sven für mich und für meinen Sohn, dass wir einfach wieder gut gehen miteinander, das ist Geist auch wenn wir streiten, dass wir im Herzen immer gut sind miteinander und es gibt doch von uns beiden immer das Angebot danach je nachdem wann du den anderen bereitet immer wieder gut und der andere nimmt das immer an egal in welche Emotionen wir noch stecken und das ist auch sowas feines des am ja, wir sind wieder gut auch jetzt nach der Situation, wir können Sie danach noch besprechen, das ist dann auch noch Thema, aber dieses wieder gut sein dieses verlässliche auch wenn da geht mal das Kind mit rein, wenn der vierjährige oder das sind. Ja trotzdem spinnt, das macht der auch was mit mir zumindest auch, dass ich echt aufpassen muss, dass ich das schön erwachsen bleib und da es ist aber so fein, dass ich mich auf dem Zimmer wieder gut auf der Ebene treffen kann, das siehst du zwischen Erwachsenem Kind eben ist ja vernünftig, aber trotzdem was seid ihr auch niemand kann als also keiner da hinten ist auch einfach zu welche Ideen zu kreieren und zu kriegen und zusehen. Müsste Zimmer beide viele ich auch. Trotz ich da und dann will ich euch sicher nicht sicher, aber dann siehst du was schönes, ich bin noch Schülerin, das habe ich noch nicht erwähnt, Grundschullehrerin und immer wieder gut, es ist gut, wenn du wenn du von deinem Sohnemann sprichst, aber ganz wichtig dieses was er dahintersteckt ist so hey, wir können in dem Konflikt ein Konflikt sein, heißt aber nicht, dass unsere Bindung besprechen liebe oder Bindung, dass die verloren geht, sondern der Konflikt gehört dazu, weil wir uns ja auseinandersetzen. Unkraut hat mir die eigenen Kinder ist es so dieses ok und ich wachsen und mehr als einen eigenen Raum einnehmen und das Futter immer zu Konflikten. Da kommen wir das Eltern ja gar nicht dumm rum, aber auch in der Beziehung des das glaube ich haben wir alles klären, dass es diese dass wir trotzdem in einer Bindungssicherheit sind.

Trotz Konflikt für uns in der Konflikt das was wir beobachtet haben heute Konflikt hat Zerstörung Tod Trennung, was er immer Scheidung oder wird nie geklärt oder wird unter den Teppich gekehrt und dann einfach dieses dieses bewusst im Konflikt sein und trotzdem die Bindung zu haben. Ist super super wichtig für eure Beziehung zu unseren Kindern aber auch zu unserem Partner und da gab es lernt man in dem Moment vermerkt, ok momentan mal das eine ist die emotionale Ebene und wenn ich mir darum kümmern kann als Erwachsener in der Bindung trotzdem bleiben und es stärkt sogar dann stärkt jeder Konflikt und jetzt mal wenn du und dein Sohnemann sag seltsame wieder gut, dann stärkt SDP Sicherheit für ihn, das haben viele von uns als Kinder nicht erlebt und das ist ja super.

Wertvoll, dass du das mit uns teilst, Karin super. Vielen Dank. Also, das ist echt total cool, das ist mit drown stärkt ist total wirklich, es ist das Vertrauen und nach jedem Konflikt, wo man unsicher ist allein mit dem einen Satz ist es dann wieder da so wie du sagst, dann dann stärkstes wieder, das ist alles noch gut. Gibt's etwas erst recht für lange Zeit mit mir unterwegs. Gibt etwas aus dir auf diesen aus diesem Monat März oder sagst du das kleine Teil hilft mir immer wieder diese kleine Übung dieser kleine Satz dieses Ding genau gibt da etwas was du am ja also einfach die die Herzverbindung einerseits gegen Herz drauf einzunehmen, das geht immer schneller durch Übung Übung Übung, dass man einfach hin atmet in in den Herzbereich und das war einfach sagst du und atmen sowieso tief atmen und dann es nur bis zum Hals, sondern wirklich die freien atmen und auch in den Bauch rein halten, was mir auch total ins ist es dass du am Anfang wenn er Meditationen eigentlich immer machst, dieses einatmen und Lufteinheiten dieses kurze Inhalten, weil es auch in den so getriggerten Momenten so ist, dass ich mich dann gelähmt fühlt, Beispiel oder blockiert noch mal kurz diesen diesem Moment, das ist so wie wenn man kurz die Muskeln amal anspannt vorher um sie dann zu entspannen. Es hilft mir auch total gut, es gibt mehrere Sachen, die ich dann so ab spiel es heißt der Aufzug Übungen scheiße, ich verbinde mich mit mir, es gibt da Dinge, die ich dann einfach gerne im und durch spiel, wenn ich jetzt in eine ganz kritischen Situation bin und dann spiele ich dir einfach auch so oft durch bis ich dann merke. Eigentlich ist es das Atmen und eigentlich ist es einfach nur dieses am mich ablenken von dem monkeymind so wie es eine mit Teilnehmerin so lieb nennt, dass ich einfach von dem Monkeymind mal kurz mal Pause macht der noch und noch und machen noch und noch eine Runde dreht und in Gedanken noch oder die Gedanken oder die Gebühren noch einmal wiederholt, dass ich da einfach so runterkommen und zu mir kommen und merk ich lebe noch ich atme ich bin da ich existiere und mich fokussiert auf mich und das Außen am Laufen sein, lass also mich ich tue ich veränder Sachen einfach auch für mich und da ist auch ganz ganz viel Raum eben im Rahmen aus den Dingen, die du gibst und es wiederholst doch immer wieder, du kannst bis die Übungen, die du sagst, die sind auch oft für einen anders auf einfache Anregung, wo ich mich auch so wie die Ablage einfach rausnehmen so bissl aus der Welt raus holt, damit du mich nicht der Abstand kriegt, also so Dinge die die ich tue oder aber einfach diese im Werkzeugkoffer aufmachen und dann schauen ich habe deine Palette was brauche ich Schrauben ja, Hammer Zange, was brauche einfach so diesen Werksverkauf aufmachen und die Wahl zu haben und was mir auch immer so gut getan hat wird bin arge Trigger Momente war sich so schön sind was du sagst am barfuß in die Wiese gehen kann man immer oder auch in den Schnee, wenn der bis vor kurzem noch da war am Boden hinlegen geht immer. Also es gibt immer was das geht und es tut mir so gut, weil es auch in dem Moment was tue ich jetzt ist fast alles runter oder hoch ist reißt mir fast aber hin und was kann in den Boden hinlegen, es ist heute nicht irgendwie so das letzte im Boden hinlegen und einfach stillhalten mal auf dann simple Dinge, die wir die wir so einen besonderen Notsituation einfacher diese einfach klingen, aber die wenn man sie bewusst hat, dann einfach er nimmt darauf darum geht.

Wie willst du heute die Beziehung zu deinem inneren Kind beschreiben? Zu meinem inneren Kiemen, also in Summe, wieso dieses Zimmer ist die Beziehung gut erkennen und jetzt da schon eine zeitlang und es ist eine vertraute Basis und wir wissen alle wir wie tickt wer was hat. Es wird in dieser inneren Welt ist ganz viel Respekt. Da ist ganz viel, ich sehe dich, ich nehme dich wahr am du darfst, da in der Ecke sitzen und gar nichts sagen, du kannst du brauchst nicht teilnehmen du brauchst wenn du nicht magst nicht mit mir Kontakt aufnehmen, aber ich sehe dich trotzdem wie du da bist also es ist ein sehr sehr respektvoller Umgang eines der inneren Kinder die schon so super nach nett ist bei erste die ich gefunden hab, hab auch noch dabei angefangen hat mit dir zu arbeiten und die springt mir jedes Mal entgegen und die kommt dann auch her, wenn ich dann vielleicht ein bisschen zerknitterte her, denkst aber schau mal wie es Euch geht. Springt mich trotzdem an und sagt hey, schön, dass du da bist und und rufst mich an und setzt sich neben mich spiegelt mich oder sag einfach ist schon gut. Ach, was ich habe mal auch noch also ja, es sind verschiedene Anteile da schon drin und ich werde jetzt auch meine anderen Anteile bald an eine große Tafel holen, das ist so mein nächstes vorhaben, wenn ich jetzt durch meine gerade lebende reale Durststrecke durch bin, aber es ist einfach schön dort hinzugehen. Es ist einfach mein Krähe dauert der Wachs dir auch die kommen Dinge dazu durch deine Infos. Also, ich weiß es nicht, die will nicht im Lotto bräuchte aber es ist einfach.

Eine schöne Insel auf der Stadt bin und wo meine meine Kinder sind und meine meine Leute sind ja, also auf jeden Fall besser ist es definitiv, wir kennen uns nicht so wichtig, dass man uns kennen das mal sagen. Ja, das bist ja du genau und auch wenn ich jetzt eine triggersituation habe, ein einziger Moment kann ich auch schon selber ganz gut im Schwimmen, welches von den Kindern braucht denn jetzt was ich habe diesen Sticker Moment geh auf meine Insel. Gehe an den Ort, such dir mal alle auf und merkt, dass mein Baby schreit, das hat er noch nicht schlimm z.b. Dann hinnehmen, dass in den Armen und schaue wie braucht es jetzt in am kalten ist wenig Eier, ich muss jetzt ausziehen ist brauchst Du körperlich und drückst dann zB nackt auf mich, weil ich merke das muss richtig geguckt werden und merkte wie es an mich drücken muss, das einfach nur bedürftig ist nach Nähe und gehalten werden.

Ja, voll cool. Voll cool, vielen Dank für die für diese sehr sehr eindrücklich irgendein Bild habe ich Änderung Karin Winter draußen, dass jemand zuhört Frauen die an einer Stelle stehen was ich sage, nur keine Ahnung, wie das mit meinem inneren Kind ist, ob ich das brauche oder nicht. Hilft mir der ist oder helft mir das nicht. Kannst du denen diesbezüglich als Rat auf dem Weg geben, ich kann nur sagen, ich bin niemand, der sich für Ausbildungen einfach so gern entscheidet, ich muss nicht Ausbildungen machen als Volksschullehrerin und bin da meistens schon zu gefastet und ich muss dann und die Kosten danach meistens nix und ja ist ja ist ja super und die mache ich dann einfach zu tun.

Ich kann das jedem raten diesen Schritt zu gehen. Vor allem eben auch mit dir Stefan, weil du so sensibel bist, weil du wirklich so wie du sagst und bestimmt du bist Experte in den Bereich, ich habe bis jetzt noch kein demer, wo ich das Gefühl gehabt habe. Du verstehst nicht was ich meinte, dass du wirklich durch deine Lebensschule du deine Haare Lebensschule ganz ganz viel Gramm passt und mit dir wirklich ehrlich Kabelset hast du Lust mit du fühlst hin und du weißt zu allen irgendwie etwas irgendjemand oder kriegst du du wirkst das Vorbild ja, also mit diesem Wissen, dass du hast wäre ich gern ausgestattet. Bin auf dem guten Weg dorthin und das mit den Erfahrungen Abend ich weiß, aber das ist nicht leicht ist, dass man da durchkommt und dass man das erlebt und sich dir in die Hände zu legen und sie fahren zu lehnen. Das geht voll leicht und ich bin niemand der jetzt sofort jemanden vertraut ich Ihnen auch Sympathie auch doch sympathisch von Anfang an. Aber das ist so kann ich dir wirklich anvertrauen ganz offen und ehrlich und man kann sich wirklich da rein fallen lassen und mit allem egal wo der Schuh drückt sich sich hinwenden und ich glaube, dass es die erste Ausbildung ist, wo ich mich jetzt so entschieden habe, Tim Persönlichkeitsbereich ja, dass ich das mach, weil es mir so enorm viel bringt für meine persönliche Entwicklung und nicht nur Frauen oder Mütter oder Alleinerziehende sollten das machen, sondern bitte auch jedermann es wäre wichtig, dass die Männer sich gerne zu spüren, dass die Männer sich lernen wahrzunehmen, dass sie sich nicht trauen sie sich hinzuschauen wären auch ein paar Männer in der Ausbildung und ich Zigarren und davor am Leben, dass du das machen, dass sie sich widmen, dass das nicht trauen zu sagen was los ist, dass sie sich öffnen, weil ich glaub für Männer auch ganz ganz hart ist und ja, ich glaube, das ist so oder so. Einfach, der große Schritt ist und ja, es ist lebensverändernd ein bin ich weiß ich ja gar nicht, was ich sagen soll. Bin ich sprachlos, vielen Dank für deine wertschätzenden Worte und ah ja, vielen Dank, dass du es mit uns teilst und Männer da draußen, ich hoffe, ihr habt es gehört, also, also ich erlebt heute in der Ausbildung, was haben wir jetzt wahrscheinlich wieder mal diese berühmten 5 % Männer achten die 95% Frauen die drin sein, aber ihr werdet gebraucht, also ja, meine Frau redet sagen Hände aus dem Arsch und los geht's Karin, vielen Dank für das, dass du das so offen mit uns hier geteilt hast bei mir Erfahrungen auf dem Weg und ich bin so dankbar, dass sie da mit dabei sein durfte ja, danke dir schön, dass du da warst und das mit uns geteilt hast, ich danke Dir nicht danken ihr Stefan, das hast du es auch schon bei dir? Und ja, ich freue mich auf weitere erweitere Zeit noch und eben auch mit der Gruppe wir wir uns einfach austauschen können und auch ganz offen sein können. Ja, also es ist ganz ganz wertvoll und wichtig vielen Dank das so ist dann für heute für diese Folge gewesen sein, wenn du jetzt Lust kriegt hast, das war vielleicht morgen ist auch nachdem dann lade die vom Herzen ein mit mir persönlich zu sprechen. Jeder der in diese Ausbildung will oder kommt spricht vorher mit mir persönlich umzuschauen einfach, wo stehst du mit dir mit deinem inneren Kind, was wartet da auf dich, welcher welcher Schatz will da in dir entdeckt werden und da würde mich riesig freuen, mit dir ganz bald persönlich zu sprechen schau rein unter Stefanpeck.com/ausbildung bis zum nächsten Mal servus vom Stefan und von der Karin.

Vielen lieben Dank, dass du heute wieder mit dabei warst, du hast es jetzt verstanden und jetzt ist ein und wie mache ich es jetzt konkret mit mir mit meinem inneren Kind in dir, dann lade ich dich von Herzen ein in die Ausbildung zum Inner Child Practitioner alle Infos dazu findest du unter Stefanpeck.com/Ausbildung, ich freue mich auf jeden Fall dir dort persönlich zu begegnen. Servus.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?